Vorsorge

Bedeutung

Da bei einer Beerdigung viele Kosten entstehen, ist eine Bestattungsvorsorge unumgänglich, wenn Angehörige nicht auf den finanziellen Kosten sitzen bleiben sollen. Darüber hinaus können die Wünsche zu seiner Bestattung bereits zu seinen Lebzeiten festgelegt und die finanzielle Absicherung dieser Wünsche geklärt werden.

Sterbegeldversicherung

Durch eine Sterbegeldversicherung sichert man die finanziellen Mittel für die Bestattung ab. In der Regel werden in Monatsbeiträgen geringe Zahlungen an die Versicherung getätigt. Auch eine Einmalzahlung ist in manchen Fällen möglich. Die Summe hängt vom Alter des Versicherten, dem Versicherungsbeginn, dem Gesundheitszustand und der Höhe der Versicherungssumme ab. Im Falle des Todes erhalten die Angehörigen das entsprechende Sterbegeld und haben auf diese Weise die Möglichkeit, alle Kosten, die mit der Bestattung im Zusammenhang stehen, zu decken. Kosten für die Trauerfeier, den Liegeplatz, den Grabstein und die Grabpflege sollten beim Abschluss einer Sterbegeldversicherung ebenfalls berücksichtigt werden.

Bestattungsvorsorgevertrag

Der Bestattungsvorsorgevertrag ist zur Sicherung der Wunschbestattung eine gute Möglichkeit zu vereinbaren, wie die Bestattung ablaufen soll. Hierbei können Sie direkt mit REMUNA Bestattungen alle Details besprechen. Zu den gewünschten Bestattungsleistungen wird von uns ein Kostenangebot erstellt und bei Ihrer Zufriedenheit kann ein Vertrag über die vereinbarten Leistungen abgeschlossen werden. Den vereinbarten Betrag hinterlegen Sie dann auf einem eigenen Treuhandkonto, wodurch das Geld bei Eintreten des Pflegfalls oder des Bezugs von Sozialleistungen überwiegend unangetastet bleibt.